Oldtimerfreunde Kirchberg/Holzland e.V.
OldtimerfreundeKirchberg/Holzland e.V.   

Spinnkreis

Spinnen ist, wie das Weben, eine der ältesten Techniken der Menschheit. Aus tierischen Fasern (Wolle) oder aus pflanzlichen Fasern (Flachs) werden Fäden hergestellt, die später weiterverarbeitet werden (z.B. Weben, Stricken). Das Spinnen von Hand erfolgte entweder mit bloßen Händen oder aber mit einer Handspindel.

 

Eine weitere Vorrichtung zum Spinnen von Hand ist das Spinnrad, mit dem die Entwicklung des mechanischen Spinnens begann.

Bis ins 20. Jahrhundert wurde handgesponnenes Garn in Heimarbeit in den Wintermonaten auf den Bauernhöfen gewebt (Bauernleinen).

 

Diese alte Tradition wird von den Oldtimerfreunden Kirchberg im sogenannten Spinnkreis  jeden ersten Sonntag im Monat von 14 bis 16 Uhr in der Museumsstube  fortgesetzt.

 

Wer spinnen und/oder stricken lernen will oder es einfach einmal ausprobieren möchte ist jederzeit herzlich zum Mitmachen willkommen.

(Spinnräder sind vorhanden)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Oldtimerfreunde Kirchberg / Holzland e.V.